Achtung geänderte Öffnungszeiten wärend den Ferien!

Unsere Geschichte seit 1984

Die Kosmetikschule in Aschaffenburg wurde schon im Jahr 1979 eröffnet. Die Eheleute Glaser bauten damals die Kosmetikschule auf. Eine echte Pionierarbeit. Den Begriff Wellness gab es noch nicht. Als eine der wenigen Berufsfachschulen für Kosmetik in Bayern, hatten sie schon nach einem Jahr, für die damals 1-jährige Ausbildung den Status einer Ersatzschule. Im Februar 1984, also genau 5 Jahre später eröffneten sie die Schule in Bielefeld. Die NW schrieb „Geschäfte mit dem schönen Schein“, es war also auch in Bielefeld Pionierarbeit nötig. Es gab viele weitere Stationen. Sie kreierten 2 komplette Kosmetikserien, hatten eine GmbH für Kosmetikprodukte (diese betrieben sie 30 Jahre), ein Kosmetikinstitut (dieses wurde 25 Jahre betrieben), sie kauften vor 20 Jahren in Aschaffenburg ein Geschäftshaus, bauten um und zogen mit der Kosmetikschule ein, eröffneten danach eine große Maskenbildner-Werkstatt, betrieben ein Theater und entwickelten einen neuen Kosmetikberuf, der auch die Pflege von Senioren einbezog. Wir nennen es Wellnesspflege. Im Jahre 2017 erhielt die Kosmetikschule Glaser in Bielefeld für diese 2-jährige Ausbildung die staatl. Anerkennung, da für die Ausbildung im Bereich Wellnesspflege ein öffentliches Interesse besteht. Im Juli 2020 habe ich die Kosmetikschule übernommen. Ich hatte das Glück zu sehen, was wir für tolle Ausbildungen anboten. Dank unserer Ausbildungen, insbesondere der 2-jährigen Ausbildung zum/zur Beauty- und Wellnesskosmetologen/in, haben unsere Schüler/innen sowohl im Kosmetik, als auch im Wellnessbereich, ein solides Fundament für Ihre berufliche Zukunft. Das war der Grund, warum die Eheleute Glaser und ich beschlossen, dass ich die Schule weiterfortführe. Durch unsere erfahrenen Dozenten und einem Lehrplan, der sowohl alle theoretischen, als auch praktischen Bereiche abdeckt, können wir unsere einzigartigen Ausbildungen weiter anbieten. Eine Aufgabe, die ich sehr schätze und respektiere. Noch nie waren die Kosmetikberufe so interessant und wurden so akzeptiert. Durch das immer ausgeprägtere Pflegebewusstsein der Menschen, die positiven Informationen der Medien und die hervorragende Arbeit von einigen privaten Kosmetikschulen in Deutschland, hat der Kosmetik- und Wellnessmarkt sich prächtig entwickelt. Kosmetiker/innen werden an allen Urlaubsorten in jedem Freizeitbereich aber auch bei Hautärzten, Hautkliniken oder in Apotheken benötigt. Da die mittleren und höheren Bildungsgrade in der Kosmetikbranche ausgedünnt sind und die Führungskräfte fast komplett fehlen, hat die Kosmetikbranche ein Nachwuchsproblem. Um diesem Nachwuchsproblem entgegen zu wirken, bieten wir unsere Ausbildungen an. Wir freuen uns, viele weitere kompetente Kosmetiker/innen auszubilden.

Mit freundlichen Grüßen

Nariman Al Karwani

 
 

Die Kosmetikschule in Aschaffenburg wurde schon im Jahr 1979 eröffnet. Die Eheleute Glaser bauten damals die Kosmetikschule auf. Eine echte Pionierarbeit. Den Begriff Wellness gab es noch nicht. Als eine der wenigen Berufsfachschulen für Kosmetik in Bayern, hatten sie schon nach einem Jahr, für die damals 1-jährige Ausbildung den Status einer Ersatzschule. Im Februar 1984, also genau 5 Jahre später eröffneten sie die Schule in Bielefeld. Die NW schrieb „Geschäfte mit dem schönen Schein“, es war also auch in Bielefeld Pionierarbeit nötig. Es gab viele weitere Stationen. Sie kreierten 2 komplette Kosmetikserien, hatten eine GmbH für Kosmetikprodukte (diese betrieben sie 30 Jahre), ein Kosmetikinstitut (dieses wurde 25 Jahre betrieben), sie kauften vor 20 Jahren in Aschaffenburg ein Geschäftshaus, bauten um und zogen mit der Kosmetikschule ein, eröffneten danach eine große Maskenbildner-Werkstatt, betrieben ein Theater und entwickelten einen neuen Kosmetikberuf, der auch die Pflege von Senioren einbezog. Wir nennen es Wellnesspflege. Im Jahre 2017 erhielt die Kosmetikschule Glaser in Bielefeld für diese 2-jährige Ausbildung die staatl. Anerkennung, da für die Ausbildung im Bereich Wellnesspflege ein öffentliches Interesse besteht. Im Juli 2020 habe ich die Kosmetikschule übernommen. Ich hatte das Glück zu sehen, was wir für tolle Ausbildungen anboten. Dank unserer Ausbildungen, insbesondere der 2-jährigen Ausbildung zum/zur Beauty- und Wellnesskosmetologen/in, haben unsere Schüler/innen sowohl im Kosmetik, als auch im Wellnessbereich, ein solides Fundament für Ihre berufliche Zukunft.

Ein kleiner Ausschnitt von unserer Make-up Dozentin Frau Harhausen und der lieben Caroline.